03.12.2020

Änderungen bei SEPA-Zahlungen von und nach Großbritannien ab 01.01.2021

Mit dem endgültigen Ausscheiden von Großbritannien aus der EU per 31.12.2020, verliert auch die EU-Preisverordnung (Regelung der Bepreisung von EUR-Zahlungen innerhalb der EU) für SEPA-Zahlungen von und nach Großbritannien ihre Gültigkeit. 

 

Dies bedeutet, dass für SEPA-Zahlungen von und nach Großbritannien ab 01.01.2021 zusätzliche Auslandsüberweisungsgebühren anfallen werden.

 

Für nähere Details, wenden Sie sich bitte an Ihre Oberbank Beraterin/Ihren Oberbank Berater.