Oberbank bietet „Herausragende Vermögensverwaltung“ - Oberbank
04.01.2018 ‐ Presse

Oberbank bietet „Herausragende Vermögensverwaltung“

Im Auftrag von FOCUS-MONEY und n-tv testete das Institut für Vermögensaufbau zusammen mit dem Münchner Steuerberater Manfred Speidel die Qualität der Beratung vermögender BankkundInnen in Deutschland.

Um die Beratungsqualität unter realen Bedingungen zu ermitteln, schickte das Münchner Institut jeweils eine Testperson zu 45 Instituten in Deutschland. Auf Basis unterschiedlicher Szenarien wurden die Beratung und die systematische Risikobegrenzung beurteilt. Die Oberbank und 21 weitere Banken wurden mit der Bestnote „Herausragende Vermögensverwaltung“ ausgezeichnet.


Besonders punkten konnte die Oberbank mit ihrem ganzheitlichen Beratungsansatz und der außerordentlichen Kundenorientierung.

Das ist natürlich eine ganz besondere Auszeichnung, dass wir gerade in Deutschland - einem unserer wichtigsten Expansionsmärkte - mit unseren Beratungsleistungen überzeugen konnten

, zeigt sich Oberbank Generaldirektor Franz Gasselsberger erfreut. Im aktuellen Niedrigzinsumfeld sind Aktieninvestments eine der wenigen Optionen, um eine Möglichkeit auf eine entsprechende Rendite zu haben. Vor diesem Hintergrund sind laut Oberbank Generaldirektor Franz Gasselsberger zwei Trends festzustellen:

"Erstens erhöhen viele AnlegerInnen ihren Risikoappetit und die Aktienquote, dies allerdings sehr maßvoll. Zweitens wagen viele den ersten Schritt in den Kapitalmarkt." Die Oberbank ist auf diese Trends seit längerem vorbereitet und bietet unterschiedliche Beratungskonzepte.


In diesem Umfeld legt das Private Banking der Oberbank stark zu
Das im Private Banking betreute Kundenvermögen ist zuletzt um 17,7 % von 7,23 Mrd. Euro auf 8,51 Mrd. Euro gestiegen. Zu den angebotenen Dienstleistungen gehören individuelle Vermögensverwaltung, das Stiftungsservice, die Gestaltung einer Vorsorgestrategie, die Beratung bei der Investition in Immobilien und ein Performance-Reporting nach internationalen Standards.

Unser individuelles Portfoliomanagement, ab einem Anlagevolumen von 500.000 Euro, verwaltet 560 Millionen Euro. Bei Beträgen ab zehn Millionen Euro setzen wir auf Spezialfondslösungen über die 3 Banken Generali Investment GmbH

, erklärt Gasselsberger. Das Volumen, welches die Oberbank in dieser Managementvariante verwaltet, liegt bei rund zwei Milliarden Euro. Die Oberbank hat das Thema Vermögensverwaltung in den letzten beiden Jahrzehnten massiv weiterentwickelt und kann auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurückblicken.

 

Die Oberbank AG wurde 1869 als Bank für Oberösterreich und Salzburg gegründet und ist eine unabhängige, österreichische Regionalbank mit Sitz in Linz. Ihr Filialnetz umfasst 158 Filialen und erstreckt sich über Österreich (Oberösterreich, Salzburg, Niederösterreich und Wien), Deutschland (Bayern, Hessen und Thüringen), Tschechien, Slowakei und Ungarn. Die Oberbank AG ist sowohl für Privatkunden als auch für Firmenkunden tätig und stellt ihren Kunden die Komplettpalette an Finanzdienstleistungen zur Verfügung. Mit einer Bilanzsumme von über 20 Milliarden Euro ist sie die siebtgrößte Bank Österreichs.

Testverfahren:
Als Basis für die Bewertung wurden die schriftlichen Unterlagen, die die Testpersonen erhalten haben, herangezogen. Diese wurden nach folgenden Testkriterien bewertet: Ganzheitlichkeit/Steuern, Kundenorientierung/Verständlichkeit, Risikoaufklärung, Kosten, Transparenz, Portfolio-Struktur und Produktumsetzung. In den Bankentest
wurden drei Online-Vermögensverwaltungen und Banken miteinbezogen, die laut einer Private Banking-Studie einer renommierten Personalberatungsgesellschaft zu den führenden Häusern in den Regionen Berlin, Köln/Düsseldorf/Essen, Frankfurt am Main, Hamburg, München und Stuttgart zählen. Darüber hinaus wurden auch Institute ausgewählt, die für FOCUS-MONEY aus fachlichen Gründen von besonderem Interesse sind (Sparkassen, private Vermögensverwalter).

Mit dem Oberbank Newsletter-Service immer top informiert!