Warum ist eine Risikolebensversicherung wichtig?

Tritt der Ernstfall ein, zahlen wir die vereinbarten Summe direkt nach Meldung des Todesfalls an Ihre Familie bzw. die Person, die Sie begünstigt haben aus. Im Fall einer diagnostizierten, unheilbaren Krankheit und einer prognostizierten Lebenserwartung von höchstens drei Monaten, zahlen wir bereits vorab 15 Prozent der Gesamtsumme aus.

 

Was leistet die Risikolebensversicherung

Die Risikolebensversicherung bietet Ihren Angehörigen in Ihrem Todesfall den individuellen, finanziellen Schutz in Höhe der vereinbarten Versicherungssumme. 

 

Wie hoch sollte die Absicherungssumme sein?

Wie die Erfahrung zeigt, empfehlen wir bei der Höhe der Versicherungssumme das drei- bis fünffache des Brutto-Jahreseinkommens. Bei einer Familienabsicherung ist außerdem entscheidend, wie viele Personen Sie für einen festgelegten Zeitraum absichern möchten.

 

Gibt es Tilgungsverpflichtungen aus Hypothekendarlehen oder anderen Krediten, sollte die Versicherungssumme mindestens in Höhe der noch ausstehenden Kreditsumme gewählt werden.

 

Muss die Versicherungssumme bei Auszahlung versteuert werden?

Die Auszahlung der Versicherungssumme aus einer Risikolebensversicherung ist unabhängig von der Vertraugslaufzeit einkommensteuerfrei. Die Erbschaftsteuer kann anfallen, wenn die gesetzlichen Freibeträge überschritten werden.

 

 

*Ein Produkt der Bayerische Beamten Lebensversicherung a.G., München in Kooperation mit der Oberbank  AG.

Filialfinder

Mit dem Oberbank Fililalfinder finden Sie schnell und einfach die passende Filiale!